Hotline für Patienten und Angehörige

Mittwochs zwischen 16 und 18 Uhr erreichen Sie unter

der Nummer

 

+49 (0) 221 - 57 77 22 76

 

Frau Pascale Burmester, die langjährige Erfahrung als Patientin selber hat und viele Jahre beruflich in der psychosozialen Beratung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen tätig war. Sie wird unterstützt durch die universitären Mediziner, die für die Stiftung im Kuratorium und im Vorstand tätig sind. Sollten Sie medizinische Fragen haben, werden diese direkt und auf kurzem Wege an diese Ärzte weitergeleitet.

 

Selbstverständlich werden alle Gespräche vertraulich behandelt und es werden keine Daten weitergegeben.

 

Sie berät Sie z.B. zu folgenden Themen:

  • Besseres Verständnis der Krankheiten
  • Umgang mit Alltagsproblemen als Patient
  • Zur Verfügung stehende Therapieoptionen
  • alternative Behandlungen
  • Medikamenten-Studien
  • Ich als Angehöriger
  • Fragen zum Telomeropathie-Register
  • Kontaktwünsche zu anderen Patienten
  • Unterstützung bei der Arztsuche
  • Sozialrechtliche Fragen
  • Konflikte im sozialen Umfeld durch die Erkrankung
  • Anfragen zu Flyern, Patientenausweisen o.a.

Die Beratung ist unabhängig und neutral. Die Informationen oder Inhalte des Beratungsgesprächs ersetzen kein ärztliches Gespräch. Alle Empfehlungen von Frau Burmester beruhen auf Erfahrungen und entsprechen Laienwissen.

 

Frau Burmester kann Ihnen in dem Gespräch nicht immer eine Antwort geben, aber Sie können gemeinsam überlegen, was Ihnen helfen könnte und wie Sie einen Weg dahin finden.

 

Falls die o.g. Zeit unpassend für Sie ist, rufen wir Sie auch gerne zu einem anderen Zeitpunkt zurück. Bitte beachten Sie, dass Ihre Rufnummer bei einem Anruf nicht gespeichert wird. Falls Sie einen Anruf oder Rückruf von uns wünschen, sprechen Sie uns Ihre Telefonnummer deutlich auf den Anrufbeantworter, da wir aus ansonsten nicht zurückrufen können.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!