Das Stiftungs-Logo

Das Logo der Stiftung lichterzellen steht - quasi ohne Worte - für die Arbeit und die Philosophie der Stiftung. Nachfolgend erklären wir, was die einzelnen Bestandteile unseres Logos symbolisieren sollen:

Die drei Personen im Logo der Stiftung lichterzellen symbolisieren die drei Krankheiten AA, PNH und MDS, die in vielen Fällen auch ineinander übergehen können.

 

Der Schatten (der helle, weiße Fleck über der linken Person) versinnbildlicht die Unsichtbarkeit der Krankheit für ihre Umgebung und ihre Mitmenschen. Oftmals leiden die Patienten, doch meist ist es ein stilles Leiden, das kaum jemand verstehen kann, der die Krankheit(en) nicht kennt, da sie einfach zu selten und deshalb auch zu unbekannt sind.

 

Die Verschiedenheit der Personen, hier durch die unterschiedlichen Größen der menschlichen Silhouetten veranschaulicht, soll zeigen, dass die Krankheiten jeden treffen können, egal ob jung, alt, klein, groß, dick oder dünn.

 

Das Herz ist das Symbol für die Arbeit der Stiftung. Es schmiegt sich um die Patienten und soll ihnen Sicherheit und Geborgenheit geben. Das Team der Stiftung lichterzellen möchte sich stets mit „Herzblut“ für die Stiftung und die Patienten einsetzen.

 

Dass das Herz farblich ausgefüllt ist, soll zeigen, dass die Stiftung die ganze Spannbreite an Bedürfnissen des Patienten abdecken möchte, sowohl medizinisch, als auch menschlich.

 

Die orangene Farbe (hier im Begriff „Lichter“ eingesetzt) repräsentiert die Wärme und ist überdies hinaus ein Kraftspender. Im Idealfall soll die Stiftung als Licht für den Patienten dienen, als eine Quelle aus der er Kraft schöpfen kann.

 

Die Farbe Türkis/Blau (hier im Begriff „Zellen“ verwendet) ist  die Farbe des Rationalen, des Strukturierten, der Medizin und Forschung. Sie steht für die Unterstützung von Forschungsprojekten/Studien und für ein besseres Verständnis der Krankheit in der Öffentlichkeit.

Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und wir informieren Sie über Neuigkeiten der Stiftung lichterzellen.